Buddha lacht und Jesus...?

Jesus und Buddha – Person und Lehren im Vergleich. Am 6. Februar und 5. März 2020 jeweils von 19.30 bis 21.30 Uhr wird Pfr. Johannes Huber einen Einblick geben.

24.10.2019

Entstehung und Lehren des Buddhismus
Biographie des ‚Reformators‘ Siddharta Gautama

 

In vielen Wohnzimmern in der Schweiz stehen mittlerweile Buddha-Statuen und Räucherstäbchen. Zen-Meditationen, Tantrismus, Yoga und Kamasutra sind im Westen en Vogue. Woher kommt die Faszination für diese fernöstliche Religion ohne Gott und wer war der Gründer Siddharta Gautama (ca. 560–480 v.Chr.)? Weshalb wollte er den Hinduismus reformieren?

 

Wir lernen die Hauptlehren des Buddhismus kennen – Samsara (Rad der Wiedergeburten, Reinkarnation), Karma, die vier heiligen Wahrheiten (Leiden) und der achtfache Pfad und deren ethische Auswirkungen auf das gesellschaftliche Leben und die Stellung der Frau. Wie haben diese Lehren seit 200 Jahren Europa verändert – z.B. im Bestattungskult?


Wir lesen Grundlagentexte, auch Geschichten Jesu, die über die Seidenstrasse nach Asien gelangten und im Buddhismus adaptiert wurden.


Mittels Vortrag, Film zur Biographie und Lektüre von Texten vergleichen wir Buddha und Jesus Christus miteinander und gewinnen nebst einem Einblick in eine bei uns wachsende Religion auch wieder neue Erkenntnisse über den christlichen Glauben.

 

Leitung:
Pfr. Johannes Huber


Anmeldung:
Bis am 4. Februar 2020 Online-Anmeldung direkt hier
oder beim Sekretariat ref. Kirche Gossau,
Frau Natalie Altherr, Bergstrasse 31, 8625 Gossau ZH,
Telefon 044 975 30 68, E-Mail: sekretariat@refgossau.ch

 

Flyer Buddha lacht und Jesus...?


Autor: Johannes Huber, Pfarrer
Bild-Quelle: pixabay.com
Aktualisiert am 24.10.2019
<< zurück