News

Gottesdienst an Pfingsten via Livestream Aktualisiert am: 27.05.2020

Wir verzichten vorerst auf die Möglichkeit, den Gottesdienst wieder mit der Gemeinde vor Ort durchzuführen. Lesen Sie hier warum.

Am 20. und 27. Mai 2020 hat der Bundesrat je eine Lockerung des Veranstaltungs- und Versammlungsverbots beschlossen. Ab Pfingsten können damit, mit den gebotenen Einschränkungen, wieder Gottesdienste stattfinden.

Als ref. Kirchgemeinde Gossau haben wir dennoch entschieden, an Pfingstsonntag nochmals ausschliesslich auf die Live-Übertragung via unseren YouTube-Kanal zu setzen. Die Kirche ist in dieser Zeit für Gottesdienstbesucher nicht zugänglich. Der Direktlink ist: https://youtu.be/YW4cc_I8VOM

Gründe für diesen Entscheid sind die nach wie vor grossen Einschränkungen wie das Verzichten auf das gemeinsame Singen und das Verteilen des Abendmahls.

Unter diesen Umständen scheint uns die mittlerweile gut etablierte Form der Live-Übertragung, mit der Möglichkeit zum Mitsingen, was laut Rückmeldungen sehr geschätzt wird, für den kommenden Sonntag die bessere Variante.

Wir gehen davon aus, dass in Kürze weitere Präzisierungen zu den kommunizierten Lockerungen folgen. Das BAG schreibt z.B. in einem Konzept, auf das die Kantonalkirche aktuell referenziert: "Auf Gemeindegesang ist vorerst zu verzichten". Am 3. Juni entscheiden wir, wie wir ab dem 7. Juni Gottesdienst feiern.

Folgende Seiten informieren über die aktuellen grundlegenden Weisungen und Empfehlungen:

Autor: Hansjörg Herren, Präsident der Kirchenpflege