Closer

Closer


Werbefilm Closer

Kennen Sie die Heiligkeit Gottes? Sie wird nicht nur in der Schöpfung spürbar. Gott ist heilig. Viel zu schnell reduzieren wir ihn auf den guten Freund. Dabei ist Heiligkeit die zentrale Eigenschaft seines Wesens. Sie ist furchterregend und faszinierend zugleich. Schrecklich und schön. Fremdartig und verlockend.

Rainer Harter zeigt, wie es Ihr Glaubensleben verändert, ja, beflügelt, wenn Sie Gott auf diese Weise ganz neu kennenlernen. Seine Heiligkeit führt zu unserer Heiligung. Wagen Sie es, sich ihm zu nähern und verändert zu werden?

Rainer Harter wurde 1964 geboren. Er lebt in Freiburg, wo er 2003 das überkonfessionelle Gebetshaus gründete, welches er seither leitet. Rainer Harter ist unser Hauptreferent am closer 2022. Mit seiner authentischen Art führt er in die Tiefe und Auseinandersetzung mit Gott.


Der Closer steht für ein inspirierendes Seminar. Das Programm sieht wie folgt aus:
Flyer zum Herunterladen
Gleich hier anmelden

Freitag, 18. März 2022

17.00 UhrMasterclass (Anmeldung erforderlich)
Für  Verantwortliche und Leiter mit Rainer Harter zum Thema: Heilig  leiten (mit Q&A)
20.00 UhrWorship Night mit Gebetszeit und Referat von Rainer Harter
zum Thema: Heiligkeit Gottes - Langeweile oder Faszination


Samstag, 19. März 2022

08.30 UhrAnkommen bei Kaffee und Gipfeli
09.00 UhrBegrüssung und Anbetungszeit
09.30 UhrReferat von Rainer Harter - Was ist Heiligkeit?
11.00 Uhr

Verschiedene Workshops

  • Workshop I
    Im Tanzen Ausdruck geben

    Frei sein und tanzen. Im Workshop nähern wir uns der Heiligkeit Gottes physisch. Wir versuchen, dem Thema über Bewegung auf die Spur zu kommen und staunen, was wir dabei alles erfahren können.
    Mitbringen: Bewegungsfreundliche Kleidung
    Leitung: Astrid Künzler, seit über 20 Jahren freischaffende Performance-Künstlerin und MAS Tanzpädagogin. Sie ist u.a. Gründerin und Leiterin von dance.motion und wohnt mit ihrer Familie in Winterthur.

  • Workshop II
    Dem Gebet Ausdruck geben

    Der heilige Dominikus (1170-1221) ist als Begründer des Dominikanerordens bekannt. Er verbrachte den Tag mit der Verkündigung des Evangeliums und viele Stunden der Nacht im Gebet, er betete mit Leib und Seele. Seine Gebetsgebärden wollen wir gemeinsam entdecken und in diese Leiblichkeit des Gebets eintauchen.
    Mitbringen: Bewegungsfreundliche Kleidung, Mätteli oder Badetuch
    Leitung: Heidi Gebauer

  • Workshop III
    Der Weg in den Tempel als Gebetsweg

    Seit Anbeginn der Schöpfung wünscht sich Gott Gemeinschaft mit uns Menschen. Immer wieder kommt diese Sehnsucht von Gott in seinem Wort zum Ausdruck; nicht nur in den Evangelien sondern auch bereits im alten Testament wird Gottes Wunsch nach Beziehung mit uns spürbar. Mit dem Bau seines Tempels hat Gott uns Menschen eine schrittweise Anleitung hinterlassen, wie wir unseren Blick weg von dieser Welt hin zu Gott richten und mit ihm Gemeinschaft teilen können. Gemeinsam werden wir den Tempelweg im Gebet beschreiten und dabei unseren Blick ganz bewusst auf Gott ausrichten.
    Leitung: Tino und Tabea Huser

 
12.30 UhrMittagessen
14.15 UhrReferat von Rainer Harter - Der Verlust der Heiligkeit - wie wir heilig leben können
15.00 UhrFragerunde mit Rainer Harter
15.30 UhrPause
15.45 UhrPersönliche Evaluation
16.00 UhrAbschluss mit Abendmahl


Anmeldung bis 18. März 2022
Der Freitagabend ist ohne Anmeldung. Für den Seminartag am Samstag gilt bis am 14. Februar 2022 als Anmeldeschluss der earlybird Preis.

Earlybird  Preis bis am 14. Februar 2022
Der Seminartag am Samstag kostet CHF 50.-- (inkl. Essen am Mittag, Kaffee und Gipfeli am Morgen, sowie Getränke)
Studenten zahlen:  CHF 40.--

Ab dem 15. Februar 2022 gelten folgende Preise:
CHF 70.-- (inkl. Essen am Mittag, Kaffee und Gipfeli am Morgen, sowie Getränke)
Studenten zahlen: CHF 50.--

Für die Seminarkosten verschicken wir keine Rechnungen, der Betrag wird am Samstagmorgen bar eingezogen.

Hier können Sie sich anmelden.

Datum: Freitag, 17. März 2023 - Samstag, 18. März 2023
Zeit: 12:00-18:00 Uhr
Ort:

Closer

Ihre Kontaktpersonen

Anja Stutz
Philipp van der Loo
Christian Meier, Pfarrer